Strafverteidigung

Verteidigung ist Kampf. Kampf um die Rechte des Beschuldigten im Widerstreit mit den Organen des Staates, die dem Auftrag zur Verfolgung von Straftaten zu genügen haben. Im Strafverfahren bringt der Staat gegen persönliche Freiheit und Vermögen des Einzelnen seine Machtmittel mit einer Wucht zum Einsatz wie in keinem anderen Bereich des gesellschaftlichen Lebens“.
(Dahs, Handbuch, Rd.-Nr.1)

„Wir führen gegenüber der Macht das Argument des Rechts ins Feld“
(Otto Schily)